handmade water well – Brunnenbau

In 2010 I builed a well in our garden for watering our plants. As in our area the groundwaterlevel is very high it is only 4,6m deep. The soil is out of gravel so i used a kind of auger.

2010 bohrte ich in unserem Garten einen Wasserbrunnen zum bewässern unserer Pflanzen. Grundwasser steht bei uns schon ab 1,5m an weshalb der Brunnen nur 4,6m tief ist. Der Boden besteht aus grobkörnigem Kies weshalb ich eine art Erdbohrer benutzte. 

What you need

  • hand auger / Handbohrer Brunnenbohrer 20cm
  • DN150 filter pipe / DN150 Filterrohr (Brunnenfilter)
  • cheap plastic pipe / Kanalgrundrohr DN200 oder DN250
  • rope to lift the cheap plastic pipe / Seil und Umlenkrolle (Flaschenzug) um KG-Rohr zu ziehen. 
  • pump, hosepipe, steel cable, control electronics, etc. / Pumpe, Schlauch, Stahlseil, Steuerelektronik, etc.

Preparation

  1.  remove earth to gravel and make working shaft / Erde bis zum Kies entfernen und Arbeitsschacht herstellen
  2. drill until contact with groundwater / mit dem Handbohrer bis zum Grundwasser bohren.
  3. The gavel and sand will get loos in the water, so we have to drill in the cheap plastic pipe. / Ab jetzt wird der Kies/Sand beim Bohren locker und fällt nach, weshalb wir ab jetzt langsam und vorsichtig im KG Rohr bohren müssen.
  4. use a angle grinder to cut tooth in to the end of the pipe / Mit dem Winkelschneider müssen Zähne in das untere Ende des KG Rohrs geschnitten werden.
  5. on the other end of the pipe, we need two holes that we can rotate the pipe later on / In das andere Ende müssen zwei Löcher gebohrt werden, um das KG Rohr im Bohrloch drehen zu können.

drill / Bohren

  1. Das KG Rohr mit Gewicht / Druck etwas in den Kies bohren.
  2. Nun im KG Rohr mit dem Brunnenbohrer bohren.
  3. Jetzt den Brunnenbohrer gegen das KG Rohr gestemmt heraus ziehen.
  4. Das KG Rohr wird immer weiter verlängert, bis die gewünschte Tiefe erreicht ist. (KG Rohr Teile gut verschrauben / vernieten) 

Aufbau

Da Brunnen langsam versanden können, sollte die Pumpe etwa einen Meter über der Brunnensohle hängen. Damit die Pumpe bei Wasser Niedrigstand und langem abpumpen nicht im Trockenen liegt sollte sich die Pumpe mindestens 2 m unterhalb der Wasseroberkante befinden.

Filterkies und Ziehen des KG Rohrs

Nachdem die gewünschte Tiefe erreicht ist wird das Brunnenrohr mit dem Brunnenfilter in das KG-Rohr eingebracht. Nun wird zwischen KG-Rohr und Brunnenrohr nach und nach Filterkies eingebracht und das KG Rohr nach und nach gezogen.  Filterkies ist gewaschener Kies ohne Staub und Sandanteile. Dieses Vorgehen ist wichtig, um dem Versanden des Brunnens entgegen zu wirken. 

Technik

Wir benutzen seit fast 10 Jahren sehr erfolgreich diesen Aufbau:

  • 1″ Schlauch von Pumpe bis Steuereinheit
  • Tiefbrunnenpumpe (2010 ca. 450,-)
  • Strömungsschalter (2010 ca. 50,-) 
  • 1″ sowie 1/2″ Anschlüsse

Schreibe einen Kommentar