Rancilio Silvia

Noch nie habe ich ein so gutes und liebevolles „kleines“ Projekt gefunden. Für einen angemessenen Preis (Preise) von ca. 200,- EUR bekommt man von Dietmar Eilert von der passenden Schraube bis zum Kabelbinder alles geliefert. Software und Programm für den WLAN zugriff inklusive.

Was ito alles kann ist hier beschrieben: Vorstellung des ito

Idee:

Für meine Kaffeemaschine Silvia von Rancilio (2016) sollte eine digitale Temperatursteuerung nachgerüstet werden, um Temperatur-Surfen zu vermeiden. Meine Wahl fiel auf das ito kit mit der Firmware: leva!

Das ito kit kann mit einer PID Regelung  zur Temperatursteuerung und einem Drucksensor ausgestattet werden um Pressure-Profiling zu ermöglichen. Pressure Profiling ist eine starke Zusatz Funktion, die ich nun sehr zu schätzen weiß.

Die ito Platine ist  auch für andere IOT (Internet of Things) Anwendungen verwendbar und kann selbst mit einer eigenen Firmware bespielt werden. Die mitgelieferte Firmware leva! ist dagegen nicht open source. 

Nachrüsten einer Silvia Rancilio (2016) mit PID und Pressure Profiling

(wer nachlesen will PID-Steuerung (Proportional-Integral-Differential Steuerung): Wikipedia)

Die Hardware und Software kann hier bestellt werden: ito bestellen
(ich empfehle die aktivierte Ausstattung)
Ito wird von softwareandcircuits in Chargen produziert. Dazu muss man eine Bestellung während einer Bestell-Periode absetzen & überweißen. Danach startet die Produktion. Alles nachzulesen hier: ito Terminplan 

Eine detaillierte Anleitung und Beschreibung zu ito liegt der Bestellung bei. Hier kann die neuste Version von leva! und eine sehr gute Aufbau Anleitung heruntergeladen werden: hier

 
Erfahrung beim Einbau:

Um die Maschine leiser zu machen und um die Druck-Spitzen zu glätten, sollte ein Membranregler zwischen Stück eingebaut werden. Der Einbau in die Silvia geht durch den 90° Winkel des Membranreglers leichter. Weiter sollte der feste Teflon Schlauch von allen festen Teilen der Silvia getrennt sein. Dazu einen Teil des Schlauches verwenden. Den Flow-Meter auch vor Vibrationen der Pumpe durch einen kleinen Schlauch unter dem Flowmeter schützen.

Teile für den Membranregler:

SNS – Signal

Ito kann an einem seiner Eingänge erkennen ob/bzw. welche Netz (230V) Frequenz anliegt. Dies ist nötig um die Pumpe Regeln zu können (Phasenanschnitt). Standardmäßig ist vorgesehen den Bezugsschalter an den ito SNS Eingang zu legen um diesen entweder immer in Position An (Lampe leuchtet) zu haben und über den Encoder den Bezug zu starten, oder den Bezug über das eingehende SNS Signal zu steuern. Bei der letzteren Variante hat leva! bei anderen Programmen (Entkalken, Aufwärmen, Bezüge über den Encoder) kein SNS Signal und kann die Pumpe nicht steuern (d.h.: Pressure Profiling ist nicht möglich)

Eine Lösung dafür ist: Den Bezugs Schalter als Software Schalter umrüsten

Support und weitere Anleitungen sind im Forum Kaffe-Netz.de zu finden:
Aktuelle Beiträge zu ito: Suche
Alle Fragen und Antworten: hier

Links:
http://projectcaffe.bplaced.net/faq.html
https://www.kaffee-netz.de/threads/ito-sammelbestellung-27-jan-17.105852/
Download leva!

Bezugsquelle der Teile:
https://www.softwareandcircuits.com/division/circuits/products/ito/index.html

6 Kommentare

Kommentieren →

Hi, was due eine LED passt den anstatt der Glimmlampe in b den Schalter?
Hast du da vielleicht einen Link?
Beste Grüße Philipp

Oh ja, sorry ich meinte diesen Beitrag und hab dann wohl weitergelesen und an der falschen Stelle kommentiert…
Auf jeden Fall vielen Dank für die Info, das hilft mir weiter 🙂
Gruß
Philipp

Hallo Phillip,

vielen Dank für deinen interessanten Beitrag.

Kennst du vielleicht jemand der das komplette KIT von ito (also PID, Pressure-Profiling, Display, runder Drehregler, Sensoren usw.) + Membranregler gegen Honorar einbauen kann?

Ich bin leider technisch nicht in der Lage es in meiner Rancilio einzubauen. Zumindest glaube ich es oder ist die Anleitung von ito evtl. so gut, dass es gelingen kann? ;o).

Viele Grüße,
Stefan

Guten Abend Stefan,

mein Name ist Tobi 🙂
Schön zu hören, dass unsere Beiträge weiter helfen.
Tatsächlich habe ich eine so detaillierte und eindeutige Anleitung selten gesehen. Aber ein bisschen Basteln solltest du schon können – also: vielleicht nicht das erste mal einen Lötkolben und eine Schlüsselfeile in der Hand haben.

Es ist wie der Schwierigkeitsgrad beim Wandern. Schwer zu sagen und beschreiben, welche Schwierigkeit da auf dich zu kommt, ohne dich zu kennen.
Du kannst an fast jedem Punkt der Anleitung – alles Rückgängig machen. Bis auf den Einbau der Druckleitung / Sensor. Das Eindrehen der Fittinge und des PET Schlauchs ist aber sehr einfach.

Das Fazit: Ich würde es weniger bedarften Bastlern zu trauen. Bei Fragen findest du eine Tolle Community (Kaffe-Netz), Dietmar (von Ito) ist gut zu erreichen und hilft gerne oder du kannst hier fragen. Also:

Viel Spass und Erfolg beim Einbau,
Grüße Tobias

kleine Ergänzung: Geduld haben – und lieber mal am nächsten Morgen weiter machen. Dann klappt es meistens und man fragt sich: Was war da bitte gestern Abend los.
Die Maschine steht vielleicht 2 Wochen da bis sie läuft und das sollte für dich okay sein.

Schreibe einen Kommentar